Herzlich willkommen in unseren Kirchengemeinden

"Zwei in einer großen Stadt“ – eine musikalisch-kabarettistische Stadtrevue

„Die Vorletzten“

am Freitag, den 16. März 2018
um 19.30 Uhr in der evang. Stadtkirche Blaubeuren
Der Benefiz-Kabarett-Abend findet zugunsten der Sanierung des Matthäus-Alber-Hauses statt
Der Eintritt ist frei, Spenden kommen Herrn Alber zugute!

mehr unter "Veranstaltungen"

 

 

Über die Sanierung des Matthäus-Alber-Hauses

Wir nehmen die Herausforderung der Zukunft an und erneuern das historische Matthäus-Alber-Haus. Durch die Sanierung von Fenstern und Fassaden, durch eine neue Küche, Heizung und Beleuchtung, Brandschutz und Wärmedämmung schaffen wir zeitgemäße und einladende Räume für Gottesdienst und Glaube, Gespräch und Geselligkeit, Gesang und Gemeinschaft für Menschen jeden Alters. Meine herzliche Einladung: Unterstützen Sie dieses Vorhaben durch Spenden, Besuch von Benefizveranstaltungen, ehrenamtlichen Einsatz auf der Baustelle und mehr ...  - zur Sanierung

Winterkirche seit 7. Januar

In der Winterzeit feiert die Kirchengemeinde Blaubeuren ihre Gottesdienste sonntags im Matthäus-Alber-Haus. Klein und Groß beginnen gemeinsam um 10.15 Uhr im Albersaal. Für Kinder gibt es parallel zur Predigt in der Michael-Rau-Stube eine biblische Geschichte, Bastelangebote, Spiel und Spaß. Nehmen Sie sich nach dem Gottesdienst Zeit für eine Tasse Kaffee und das eine oder andere Gespräch. Zum Abschluss der Winterkirche gibt es am 25. Februar im Anschluss an den Gottesdienst ein Weißwurstfrühstück.

Blaubeurer Kunstmarkt: Bilder noch zu haben

Blaubeurer Künstler stellen seit September Ihre Bilder im Matthäus-Alber-Haus, Klosterstraße 12 aus. Einige können noch erworben werden. Jedes Werk wird um 50 Euro verkauft und jeder Cent fließt in die Renovierung des Matthäus-Alber-Hauses ein.
Kontakt über das Dekanat: Tel. (07344) 6335

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Pflicht zum Widerstand

    Am 22. Februar jährt sich die Hinrichtung von Hans und Sophie Scholl sowie von Christoph Probst zum 75. Mal. Die Mitglieder der „Weißen Rose“ wurden durch das Fallbeil umgebracht, weil sie zum Widerstand gegen die Nazidiktatur in Deutschland aufriefen. Auch die Ulmer Martin-Luther-Kirche war Schauplatz ihres Widerstands. Und sie erinnert noch heute daran.

    mehr

  • Zum Gedenken an die "Weiße Rose"

    Zum 75. Todestag der NS-Widerstandskämpfer Hans und Sophie Scholl finden am 22. Februar in Ulm verschiedene Veranstaltungen statt.

    mehr

  • Aus gutem Grund

    Vom 10. bis 13. Mai 2018 findet in Stuttgart die Gesamttagung für Kindergottesdienst in der Evangelischen Kirche in Deutschland statt. Anmeldeschluss für die Tagung ist am 1. April. Einen Frühbucherrabatt gibt es bis zum 1. März.

    mehr