Bild von Kira Szangolies, Konfirmandin und Martin Knaus

 

 

Gottesdienste ab sofort im Radio bei sunray-FM

In Kooperation mit dem Blaubeurer Sender Sunray-FM können sonntags um 10.15 Uhr Radiogottesdienste aus Blaubeuren empfangen werden. Predigt, Gebete und Musik werden live übertragen. Mitgehört werden kann das Programm auf www.sunray-fm.de, über Webradio, mit allen Handys und Tablets und über die gängigen Mediaplayer.

Predigt siehe Gottesdienst online

Den Gottesdienst nachhören: https://sunray-fm.de/

 

 

Flagge zeigen in schwerer Zeit – das möchten Kirchengemeinden im Kirchenbezirk Blaubeuren

Stadtkirche Blaubeuren

Deshalb haben sie an ihren Kirchen oder an markanten Stellen im Ort einen Banner mit ermutigenden Worten aufgehängt.  Worte und Grafik stammen von Eberhard Fuhr aus Blaubeuren.

 

 

Kibitag am 4. Juli entfällt

Der Kinderbibeltag am 4. Juli 2020 findet nicht statt. Der nächste Kinderbibeltag ist am 26. September 2020.

Links für Kinder und Jugendliche

Bibelgeschichte für DICH, gelesen von Pfarrerin Silvia Schmelzer

Jede Woche eine neue Geschichte!

Hier findest Du mehr: Bilder und Geschichten zum Anhören!

 

Kinderkirche to go

Die Idee des Tages vom EJW: www.zuhauseumzehn.de

Bibel und Basteln mit der Kinderkirche: www.evkiki.de

Livestream Kinderkirche:https://www.youtube.com/watch?v=7LAXPp2e2is

 

 

Regelungen für Veranstaltungen im Matthäus-Alber-Haus in Zeiten von Corona

(1)         An einer Veranstaltung darf als Teilnehmer oder sonstiger Mitwirkender nicht teilnehmen, wer

 

1.    in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person steht oder stand, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder

 

2.    Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweist.

 

(2)         Wo immer möglich, ist ein Abstand zu allen Anwesenden von mindestens 1,5 Metern einzuhalten. Körperkontakt, insbesondere Händeschütteln oder Umarmen, ist zu vermeiden. Der Veranstalter bzw. Gruppenverantwortliche hat die Anzahl der anwesenden Personen so zu begrenzen, dass die Abstandsregelungen eingehalten werden können. Der Veranstalter bzw. Gruppenverantwortliche hat darauf hinzuwirken, dass im Rahmen der örtlichen Gegebenheiten der Zutritt zur Veranstaltung und das Verlassen der Veranstaltung gesteuert wird. Insbesondere hat der Veranstalter bzw. Gruppen­verantwortliche darauf hinzuwirken, dass der Mindestabstand eingehalten wird. 

 

Höchstzahl an Teilnehmern an Tischen:

Albersaal:                24 Personen                       Netz:              5 Personen

Rau-Stube:              9 Personen                         Arche:           6 Personen

Blarer-Stüble:         6 Personen

 

(3)         Teilnehmern ist ein Sitzplatz zuzuweisen. Sitzplätze sind, beispielsweise durch Freilassen von Sitzplätzen oder durch Herstellen eines ausreichenden Abstandes zwischen den Sitzplätzen, so anzuordnen, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Teilnehmern sicher eingehalten werden kann. 

 

(4)         Der Veranstalter bzw. Gruppenverantwortliche hat, ausschließlich zum Zweck der Auskunftserteilung gegenüber dem Gesundheitsamt oder der Ortspolizeibehörde nach §§ 16, 25 IfSG, die folgenden Daten beim Veranstaltungsteilnehmer zu erheben und zu speichern:

 

1.    Name und Vorname des Veranstaltungsteilnehmers,

 

2.    Datum der Veranstaltungsteilnahme und, soweit möglich, Beginn und Ende der Teilnahme,

 

3.    Telefonnummer oder Adresse des Teilnehmers.

 

Teilnehmer dürfen die Veranstaltung nur besuchen, wenn sie die Daten dem Veranstalter bzw. Gruppenverantwortlichen vollständig und zutreffend zur Verfügung stellen. Diese Daten sind vom Veranstalter bzw. Gruppenverantwortlichen vier Wochen nach Erhebung zu löschen.Eine Mustertabelle zur Datenerhebung finden Sie hier.

 

(5)         Allgemeine Hygieneregeln sind in besonderem Maße zu beachten. Vor Betreten der Veranstaltung sind die Teilnehmer über Reinigungsmöglichkeiten der Hände zu informieren. Desinfektionsmittel sind vom Veranstalter, bzw. bei Veranstaltungen der Kirchengemeinde von der Kirchengemeinde, bereitzustellen.

 

(6)         Geschlossene Räumlichkeiten sind regelmäßig und ausreichend zu lüften.

 

(7)         Aktivitäten der Teilnehmer, bei denen eine erhöhte Anzahl an Tröpfchen freigesetzt werden können, insbesondere singen oder tanzen, haben zu unterbleiben.

 

(8)         Flächen und Gegenstände, insbesondere Tischflächen, Armlehnen, Türgriffe und Lichtschalter, sowie Sanitärräume und die Küche sind nach der Veranstaltung unverzüglich zu reinigen. Reinigungsmittel stehen auf einem Tisch im Foyer bereit.

 

 

 

Dekan Frithjof Schwesig

Blaubeuren, den 30. Juni 2020

Verbunden in Gedanken, im Gebet und in der Fürsorge trotz Corona

Glaube lebt von der Gemeinschaft. Auch die Kirchengemeinden brauchen Gemeinschaft und Begegnung. Doch persönliche Kontakte sind einzuschränken, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Im Gemeindeleben müssen sich die Kirchengemeinden neu orientieren.

Gottesdienste
Ab sofort können die Kirchengemeinden Weiler und Blaubeuren wieder öffentlichen Gottesdienste feiern. Die Gottesdienste aus der Stadtkirche werden im Internet-Radio live übertragen. Mitgehört werden können die Gottesdienste auf www.sunray-fm.de, über Webradio, mit allen Handys und Tablets und die gängigen Mediaplayer. Die Live-Übertragung im Radio ist ein Angebot auch für die, die aus gesundheitlichen Gründen den Gottesdienst nicht besuchen können. Taufen und Trauungen können nach Absprache mit dem Pfarramt stattfinden. Die Konfirmationen finden an drei Samstagen im Herbst statt (19.09., 26.09. und 03.10.2020) Beerdigungen finden mit max. 100 Personen auf dem Friedhof und ausschließlich im Freien am Grab statt.
Die Nikolauskirche in Weiler und die Stadtkirche Blaubeuren sind zur persönlichen Andacht und zum Gebet tagsüber von 9-17 Uhr geöffnet. Texte und Gebete liegen für Besucherinnen und Besucher auch zum Mitnehmen aus.


Beratung und Hilfe
Der Diakonieladen in der Klosterstraße hat wieder geöffnet. Einzelberatung und individuelle Hilfsangebote der Diakonischen Bezirksstelle werden weitergeführt, vor allem telefonisch. Dazu gehören Hilfe in Lebenskrisen und bei sozialrechtlichen Fragen sowie praktische Hilfe. Falls Sie das Angebot nutzen wollen, wenden Sie sich an die Diakonische Bezirksstelle Blaubeuren, Weilerstr. 12, Blaubeuren, Telefon 07344 9522694. Ansprechpartnerinnen sind Martina Fremdling (Mail: mfremdling@kirche-diakonie-ulm.de) und Silke Heuschmid. Sie sind erreichbar: Montag bis Freitag von 8-12 Uhr sowie ganztägig nach Absprache.

Seelsorge
Pfarrerinnen und Pfarrer bieten seelsorgerliche Begleitung an und sind telefonisch oder per Mail erreichbar. Hausbesuche werden in Ausnahmefällen gemacht.

Gemeindeveranstaltungen
Das Matthäus-Alber-Haus ist für Gruppen und Kreise wieder geöffnet. Bitte beachten Sie die oben aufgeführten Regelungen für Veranstaltungen dort. Bei Fragen ob der Kurs stattfindet wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Kursleiter.

Information
Informationen sind auf der Homepage www.blaubeuren-evangelisch.de, in den Schaukästen und im Blaumännle zu finden. Das Sekretariat für die Kirchengemeinden Weiler und Blaubeuren ist für das Publikum wieder geöffnet. Die Sprechzeiten sind: Montag und Freitag 8-12 Uhr, Dienstag und Mittwoch 8-12 und 13-17 Uhr sowie Donnerstag 8-16.30 Uhr. Außerdem ist das Büro Montag - Freitag von 8-12 Uhr und von 13-16 Uhr erreichbar unter:
Tel.: 07344 6335
Mail: Dekanatamt.Blaubeurendontospamme@gowaway.elkw.de

Auch in der Corona-Krise sind wir für Sie da:
Dekan Frithjof Schwesig
Tel. 07344 6335; Mail: Dekanatamt.Blaubeurendontospamme@gowaway.elkw.de
Pfarrerin Irene Palm
Tel. 07344 6367; Mail: Pfarramt.Blaubeuren-2dontospamme@gowaway.elkw.de
Pfarrerin Silvia Schmelzer
Tel.: 07333 8940267; Mail: Pfarramt.Blaubeuren-3dontospamme@gowaway.elkw.de

Aktuelles aus der Landeskirche unter https://www.elk-wue.de

 

 

Weiterbildung und soziales Engagement

Die TelefonSeelsorge Ulm/Neu-Ulm beginnt im September 2020 wieder mit einem einjährigen Ausbildungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen. Wenn Sie Ihre persönliche Kompetenz erweitern wollen und einen Zeitaufwand von 20 Stunden im Monat einbringen können, bewerben Sie sich gerne ab sofort vormittags in unserem Büro unter 0731/69883 oder per mail: infodontospamme@gowaway.telefonseelsorge-ulm.de. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.telefonseelsorge-ulm.de.

 

 

Über die Sanierung des Matthäus-Alber-Hauses

Wir nehmen die Herausforderung der Zukunft an und erneuern das historische Matthäus-Alber-Haus. Durch die Sanierung von Fenstern und Fassaden, durch eine neue Küche, Heizung und Beleuchtung, Brandschutz und Wärmedämmung schaffen wir zeitgemäße und einladende Räume für Gottesdienst und Glaube, Gespräch und Geselligkeit, Gesang und Gemeinschaft für Menschen jeden Alters. Meine herzliche Einladung: Unterstützen Sie dieses Vorhaben durch Spenden, Besuch von Benefizveranstaltungen, ehrenamtlichen Einsatz auf der Baustelle und mehr ...  - zur Sanierung

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 03.08.20 | Neue Plattform für digitales Lernen online

    Digitales Lernen hat einen neuen Raum: Die Lernplattform www.digitales-lernen-kirche.de ersetzt die bisherige Plattform (www.lernplattform-kirche.de) und bündelt viele Möglichkeiten für kirchliche Einrichtungen und externe Interessierte.

    mehr

  • 01.08.20 | Biblische Authentizität im hier und jetzt

    Seit rund 15 Jahren wird an ihr gearbeitet – nun sind die Arbeiten für die Basisbibel abgeschlossen. Am 21. Januar 21 bringt die Deutsche Bibelgesellschaft die vollständige Ausgabe mit Altem und Neuen Testament in den Handel. Pfarrerin Tina Arnold hat für das Werk etliche Texte des Alten und Neuen Testamentes übersetzt. Im Interview berichtet sie über ihre Erfahrungen.

    mehr

  • 31.07.20 | Der Netzwerker mit der Muschel

    Jakobswege sind längst keine rein katholische Angelegenheit mehr. In Württemberg hat sich ein evangelischer Informatiker viel Wissen angeeignet. Er hat über 60 Routen in Deutschland und Europa erfasst und ist zum Experten für Pilgerwege nach Burgund geworden.

    mehr