Musik und Gesang - ein wichtiger Teil im Leben unserer Kirchengemeinde

Kirchenmusik besitzt in unserer Kirchengemeinde einen hohen Stellenwert. Kinderchor, Kurrende und  Kantorei sowie der Posaunenchor Blaubeuren/Gerhausen gestalten regelmäßig Gottesdienste und andere Veranstaltungen mit. In jedem Jahr findet ein offenes Gospel-Projekt statt, zu dem alle Interessierte eingeladen sind. Neu geschaffen wurde der Vormittagschor unter der Leitung von Rudolf Rienau. Ein mal monatlich trifft sich die Gruppe Meditativer Tanz (Leitung: Sigrid Gron). In jedem Jahr findet eine Reihe von Konzerten statt, bei denen neben der Kantorei auch auswärtige Künstler und Ensembles mitwirken. Verantwortlich für die Gestaltung der Kirchenmusik ist Kirchenmusikdirektorin Bettina Gilbert; unterstützt wird sie dabei vom Freundeskreis Kirchenmusik, der im Jahr 2004 gegründet wurde mit dem Ziel, das hohe Niveau der musikalischen Veranstaltungen auf Dauer abzusichern.



Alexander Lang neuer Bezirkskantor

Alexander Lang wird neuer Kirchenmusiker für den Kirchenbezirk und die Kirchengemeinde Blaubeuren. Der 48-jährige Oberfranke wurde am Freitagabend vom Besetzungsgremium gewählt. Dienstantritt wird im Herbst sein.
Alexander Lang tritt die Nachfolge von KMD Bettina Gilbert an, die 30 Jahre im Kirchenbezirk und in der Blaubeurer Kirchengemeinde gewirkt hat und Anfang des Jahres als neue Kirchenmusikdirektorin ins Evangelische Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik im Hildesheimer Michaeliskloster gewechselt ist.
Alexander Lang studierte Kirchenmusik an der Hochschule der Künste in Berlin (A-Examen) und Stimmbildung an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar. Als Kirchenmusiker, Stimmbildner, Musikschullehrer, Musikschulleiter und Gesangssolist war er an verschiedenen Orten tätig. Sein musikalischer Werdegang weist u.a. Theaterproduktionen, Erfahrungen als Opernchorsänger, CD- und Rundfunkmitschnitte, Wettbewerbsteilnahmen, Mitarbeit im Profilager der Hofer Sinfoniker und Jugendbandarbeit aus.
„Für Herrn Alexander Lang ist das Singen eine Quelle der Kraft“, sagt Dekan Frithjof Schwesig. „Seine begeisternde Art weckt in Menschen aller Altersstufen die Freude an der Musik. Seine musikalisch-theologische Offenheit und sein ausgeprägtes Interesse an Menschen aller Generationen prädestinieren Herrn Lang als Brückenbauer für alte und neue Kirchenmusik. Wir freuen uns auf ihn!“